Willkommen bei wesat-tv TV / Film / Medien Produktion

Unsere langjährige Erfahrung in der Produktion von Reportagen, kurzformatigen Videos und kompletten Automagazinen macht wesat-tv zu einem der führenden Produzenten von automobilem Content. Die redaktionell aufbereiteten Videos berichten aktuell via Internet national auf neuwagen.de und international auf DW.de und DW-TV über die deutsche, europäische und internationale Automobilszene.
 
Für das internationale Publikum produzieren wir wöchentlich seit über einem Jahrzent das internationale TV-Motormagazin in den Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch und Spanisch für die Deutsche Welle.
 
Mit der weltweiten Ausstrahlung über das Deutsche Welle Fernsehen DW-TV sowie die zusätzlichen Verbreitungen via Rebroadcasting und den Programmverkauf der Deutschen Welle Transtel und ZDF Enterprises mit einer gesicherten Platzierung in namhaften internationalen TV-Stationen – und das zur Primetime – bietet wesat-tv das globale Schaufenster für die Automobilbranche.

  • wesat-tv
  • wesat-tv
  • wesat-tv
  • wesat-tv
  • wesat-tv
  • wesat-tv
  • wesat-tv
  • wesat-tv

News

19. November 2017 Motor mobil Sendung vom 20.11.2017

Diese Woche bei Motor mobil auf Deutsche Welle TV
SUV-Däumling – Seat präsentiert den Arona. Traditionsreiche Japan-Power – der neue Nissan 370Z. Und: Balanceakt zwischen Last und Lust – Hyundais Mittelklasse-Kombi i40.

Die weiteren Themen der Woche:

Am Start: Seat Arona
Im Test: Nissan 370Z
Im Blick: MAN TGE Transporter
In der Praxis: Hyundai i40 Kombi
Mit Stil: Porsche Junior


Am Start: Seat Arona
SUV sind genauso umstritten wie beliebt. Seat hält sich an letzteres und bringt den Arona raus. Wir testen den kleineren Bruder des Ateca in der FR-Ausstattung als 1,5-Liter-Benziner. 18 Zoll Felgen, adaptive Dämpfer und eine Tieferlegung um 15 Millimeter sind seine sportlichen Merkmale. Die Erfahrung zeigt, dass sich ungewöhnlich viele Kunden für eine aufwendige Ausstattung entscheiden.


Im Test: Nissan 370Z
Seit fast 50 Jahren bleiben sich die sportlichen Z-Modelle von Nissan mit langer Motorhaube und kurzem Heck treu. Auch der 370Z: reichlich Power, zeitloses Design,  bezahlbarer Preis. Eine Leistung von 241 kW für knapp 34.000€ in Deutschland, das muss die Konkurrenz erst Mal nachmachen. Was der Nissan 370Z sonst noch drauf hat? Motor mobil findet es heraus.


Im Blick: MAN TGE Transporter
Mit dem TGE haben die LKW-Profis von MAN inzwischen auch einen Transporter bis 3,5 Tonnen im Angebot: Kastenwagen, Kombi, Doppel- oder Einzel-Kabine, mit oder ohne Aufbau, mit normalem, hohem oder Superhoch-Dach, Standard, lang oder extra-lang. Um die Lücke zwischen Transporter und LKW zu verkleinern, gibt es den TGE nun auch mit bis zu 5,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.


In der Praxis: Hyundai i40 Kombi
Der Kombi lässt sich in Deutschland von keinem SUV-Boom unterkriegen, vor allem in der Mittelklasse. Dort ist auch Hyundai mit dem i40 vertreten. Einen Kombi zu schneidern ist für alle Designer ein Balanceakt zwischen Last und Lust: Es soll viel reinpassen, aber er soll schön aussehen. Kriegt der Hyundai i40 Kombi das hin? Wir testen ihn mit 121 kW als 2.0-Liter Benziner.


Mit Stil: Porsche Junior
Aerodynamisch, herrliche Rundungen, Differentialsperre, breite Kotflügel, Leichtbau, tief liegender Schwerpunkt – und ein Porsche. Aber trotzdem kein Sportwagen, sondern ein - Traktor. Parallel zum Käfer entwickelt der geniale Ferdinand Porsche schon 1937 auch einen Volks-Schlepper.  Von 1956 bis 63 baut die Porsche-Diesel Motorenbau GmbH bemerkenswerte 120.000 Traktoren. Wir fahren einen.

weiterlesen | weitere News

Neues aus dem wesat-tv Portfolio



© Wesat TV 2017 |